RIECKHOF / KULTURWERKSTATT / STELLWERK 2018 | Programm

Dez
21
Fr
Wohnzimmerkonzert: Caramba Ladies – Weiber WG – Forever young @ Rieckhof
Dez 21 um 20:00

Caramba Ladies

Eine turbulente Geschichte rund ums Älter werden mit viel Musik und mitreißenden Songs aus den 70ern, 80ern und aktuellen Hits. Wie immer mit eigenen charmanten oder frechen Texten zum Mitsingen.

Eine selbstverliebte Diva und eine in den 80ern hängegebliebene Pudeldame besonderer Rasse, treffen auf eine verlassene, harmoniebedürftige Schuverkäuferin mit Herz und gründen eine WG.

Herrlich überzogen und doch mit Wiedererkennungswert gespielt, leben sie nach dem Motto: „Was kann uns schon geschehen – Hurra, wir lieben und feiern das Leben!“

VIDEO


Wohnzimmerkonzerte im Rieckhof-Saal

geben Musikern auch dann ein Zuhause, wenn die Zahl der Fans noch nicht für die ganz großen Hallen reicht.

Direkt vor der Bühne sitzt das Publikum hier ganz relaxed an Tischen und Stühlen wie in einer Kneipe. Auf Essen und Trinken braucht dabei keiner zu verzichten.

Der Sound ist dicht bei unplugged, das Licht auf der Bühne und im Saal im Wohlfühlmodus. Gemixt mit einem freundlichen Eintrittspreis von 7.- schlanken Euros genießt ihr einen Abend abseits von TV und Internet.

Bei größerer Nachfrage sind Stühle und Stehtische schnell dazu gestellt.

Jan
26
Sa
LOTTO KING KARL @ Rieckhof
Jan 26 um 21:00

Lotto King Karl | Foto: Torsten Sörup

Es ist wieder so weit: Lotto kommt mit kompletter Band wieder in sein Wohnzimmer, um mit seinen vielen, vielen Fans aus Harburg und dem Süderelberaum abzufeiern.

Geschichten von und über LOTTO KING KARL gibt es weit mehr, als sich selbst beflissenste Chronisten merken könnten. Manche erzählt der Hamburger Künstler selbst, Gelegenheiten dazu hat er ausreichend.

Der Mann ist medial gewissermaßen Dauergast in Radio und Fernsehen, als Schauspieler, Moderator und Stadionsprecher (für „seinen“ Verein, den HSV), vor allem aber als Songwriter und Musiker auf der Bühne. LOTTO KING KARL arbeitet intuitiv, situativ, dabei aber stets mit totaler Gelassenheit.

„Kreativität funktioniert bei mir nicht unter Druck“, lautet sein Credo, „ich muss von dem überzeugt sein, was wir machen, ich kann die Muse nicht zwingen, mich zu küssen. Und da dies nun einmal nicht jeden Tag passiert, können Arbeiten an einem Album schon mal einige Jahre dauern.“

Womit wir bereits mitten im Thema sind, nämlich bei Lottos aktuellem Werk 360 Grad, an dem er insgesamt sechs Jahre gearbeitet hat und das er jetzt im Rieckhof auf die Bühne bringt.

LOTTO KING KARL & Die Barmbek Dream Boys

Die Nachfrage ist groß – also nutzt den Vorverkauf!

Der Preis für diese Veranstaltung beträgt AK 25,-
VVK: 21,50 (+Gebühren)

VIDEO

Feb
2
Sa
The CASHBAGS – A Tribute to Johnny Cash @ Rieckhof
Feb 2 um 20:00

The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind seit 2008 Europas gefragteste Johnny Cash Revival Band. Das Quartett gleicht in Klang und Erscheinungsbild 1:1 seinem Vorbild und bietet mit authentischer Stimme, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug detailgenau alle Klassiker im Rahmen einer mitreißenden Show.

Diese ist angelehnt an die Originalkonzerte der 60er Jahre mit musikalischen Gästen wie ‚June Carter‘, ‚Carl Perkins‘ und ‚The Statler Brothers‘. Songs aus Johnny Cashs 90er Spätphase werden mit Gitarre und Piano in einem speziellen Akustikteil zelebriert.

The CASHBAGS – A Tribute to Johnny Cash
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Der Preis für diese Veranstaltung beträgt AK: 30,-
VVK 29,- (inkl.Gebühren)

Die von dem Dresdner Quintett mit viel Liebe zum Detail konzipierte „The Johnny Cash Show“ orientiert sich in Klang, Erscheinungs- und Bühnenbild 1:1 an ihrem berühmten Vorbild in den späten 1960ern (1. Teil) und 1970er Jahren (2. Teil).

Im Rahmen einer mitreißenden Liveshow, angelehnt an die historischen Konzerte mit musikalischen Gästen wie „June Carter Cash“ und „Bob Dylan“, werden originalgetreu alle Klassiker abliefert – mit authentischen Stimmen, Westerngitarre, Telecaster, Bass, Schlagzeug und Autoharp.

Songs der Spätphase „American Recordings“ werden in einem speziellen Schlussteil zelebriert, weitere Highlights sind eine musikalische Zugreise durch die USA der 50er Jahre und ein charmant-witziges Duett von June Carter mit Johnny Cashs Gitarristen „Luther Perkins“.

VIDEO